links vom fluss

:: streetart im allgemeinen gibts bei Street Art Dresden (facebook/flickr). dort sammelt sich, was überwiegend neuse und hecht, aber auch die dunkle seite der stadt angeht.

:: darstellende kunst belegt dresden mit derben restriktionen. wer sich nicht darüber hinwegsetzen, sondern die reglementierung kippen möchte, kann bei Artists Of Dresden vorbeischauen.

:: für die meisten ist es zu spät – aber ein freiraum ist das weniger falsche im falschen und muss erkämpft und verteidigt werden. dazu gibt es das netzwerk IG Freiräume. (zb: Werk.Stadt.Laden)

gibt es mehr adressen, die dieser stadt kultur entgegensetzen, lasst es uns wissen!